Kurzbericht „100 Jahre SVP“ Zürich

19. März 2017 /

Kurze Zusammenfassung der Proteste gegen die 100 Jahrfeier der SVP in Zürich
Wer zum Ort der angekündigten Demo am Bürkliplatz wollte, musste mit Vorkontrollen rechnen. Alle Zugänge zum Platz wurden von Polizeigruppen bewacht und es standen diverse Gitterwagen, sowie Wasserwerfer bereit. Trotz eines grösseren Polizeiaufgebotes sammelte sich am Nachmittag eine kleine Demo mit 60-70 Menschen beim Bürkliplatz. Diese wurde sofort eingekesselt und die Menschen anschliessend einzeln kontrolliert, sowie abtransportiert. Kleinere Spontandemos zogen im Verlauf des Nachmittages rund um das gut bewachte Kongresszentrum. Als sich beim Bahnhof Enge eine grössere Gruppe sammelte, fuhr die Polizei wieder mit einem grossen Aufgebot vor und griff die Demo ohne Vorwarnung an. Danach wurden wahllos meist jüngere Personen kontrolliert und in Gewahrsam genommen. So wurde die Anzahl der Verhaftete heute gezielt und künstlich in die Höhe geschraubt.