Infoveranstaltung zu den Knastaufständen in den USA

Datum/Zeit: Sa, 8. September 2018 / 17:00 Uhr

Veranstaltungsort: Bern, Fabrikool

Veranstaltungstyp: Vortrag


Koordinierter Widerstand gegen die U.S. Gefängnis Sklaverei: Ein Rückblick auf die Gefängnis- Streiks und wie es weitergeht

Obwohl der 13. Zusatzartikel zur Verfassung der Vereinigten Staaten die Sklaverei abschaffte, erlaubt er gleichzeitig die legale Anwendung von Zwangsarbeit und die Unterbringung unter unmenschlichen Bedingungen als „eine Bestrafung für ein Verbrechen“. Als Folge können die Regierungen des Bundes und der Bundesstaaten, sowie private Gefängnis – Unternehmen, die extrem grosse und rassifizierte Gefängnisbevölkerung durch Zwangsarbeit ausbeuten. Diese Ausbeutung findet mithilfe von Zwangsmitteln und unter missbräuchlichen Bedingungen statt und wird sehr gering oder gar nicht entlöhnt. Rebellen im Gefängnis, zusammen mit Anarchist*innen, antiautoritären Arbeits – und Antiknast – Aktivist*innen, riefen 2016 zu einer landesweiten Arbeitsniederlegung auf, damit die Gefängnis – Industrie zum Erliegen kommt. Im Nachgang dieses koordinierten Streiks wurden die Revolten fortgeführt und Bemühungen unternommen, sich zu organisieren, um im U.S. Gefängnis – System eine Krise auszulösen. Diese Präsentation wird die Strategien, Taktiken und Herausforderungen diskutieren, mit Beiträgen von inhaftierten Genoss*innen.

Infoveranstaltung in Bern, 08.09.2018, 17:00
Furia, anarchistische Infothek Bern, Fabrikstrasse 16, Bern