Vortrag über die Besetzung des Hambacher Forstes

Wann:
23. Januar 2020 um 19:00
2020-01-23T19:00:00+01:00
2020-01-23T19:15:00+01:00
Wo:
Bern
Breitsch Träff
Breitenrainplatz 27

Solange Kapitalismus und Herrschaftsverhältnisse, Grundlage für das Fortbestehen von Umweltzerstörung, Rassismus und anderen Unterdrückungsformen sind, wird Mensch weiter Kämpfen.

Das Jahr 2019 war geprägt von der Thematik Klimakrise. Etliche Gebäude von Grosskonzernen, die auf Kosten der Umwelt Profit erzielen, wurden belagert. Ökologische Projekte, welche durch die Aussicht auf profitable Geschäfte zerstört werden sollten, wurden verteidigt und werden auch in Zukunft verteidigt werden. Aus diesem Grund haben wir Aktivist*innen, die dem Hambacher Forst nahe stehen, eingeladen, um uns am 23. Januar mehr über den Hambi zu erzählen.

Der Hambacher Forst ist ein uraltes Ökosystem vor dem Tagebau Hambach im rheinischen Braunkohlerevier in Nordrhein-Westfalen (DE). Der „Hambi“, wie ihn die Aktivist*innen nennen, ist seit sieben Jahren von einem losen Verbund von Öko-Anarchist*innen besetzt. Die Waldbesetzung ist keine feste Gruppe, sondern vielmehr eine Plattform für verschiedene Bezugsgruppen und Einzelpersonen.

Was im Hambacher Forst über Jahrtausende entstanden ist, soll in wenigen Jahren komplett verschwinden, um Platz für den grössten Braunkohletagebau Mitteleuropas zu machen. Das Rheinische Braunkohlerevier stösst ein Drittel des deutschen CO2 aus und ist mitschuldig für die weltweite Klimaerwärmung. Wetterextreme nehmen zu, Lebensräume von Menschen und Tieren werden zerstört. Die Menschen, die am stärksten unter der globalen Erwärmung leiden, sind nicht die, die den Schaden verursachen, sondern Menschen im globalen Süden. Damit ist bewusstes Inkaufnehmen des Klimawandels letztendlich rassistischer Mord für den Profit von privilegierten westeuropäischen Gesellschaften.

Aus diesem Grund leisten Menschen seit vielen Jahren Widerstand gegen diese profitgetriebene Zerstörung.
Solange Kapitalismus und Herrschaftsverhältnisse, Grundlage für das Fortbestehen von Umweltzerstörung, Rassismus und anderen Unterdrückungsformen sind, wird Mensch weiter Kämpfen.

respect existence or expect resistance!