Agenda

Aug
29
Sa
Aktionstag gegen Arbeit auf Abruf @ Bern
Aug 29 um 11:00

Aktionstag gegen Arbeit auf Abruf

Seit Beginn der Corona-Krise herrscht in der Schweiz immer mehr Armut. Tausende standen von heute auf morgen ohne Arbeit und Einkommen da. Besonders hart hat es diejenigen Menschen getroffen, die auf Abruf arbeiten. Denn sie haben kaum Anrecht auf Versicherungsgelder, wenn sie nicht mehr zur Arbeit aufgerufen werden. Schwankt der Beschäftigungsgrad um mehr als 20 Prozent, gibt es keinen Anspruch auf Arbeitslosenversicherung. Um von der Kurzarbeitsentschädigung profitieren zu können, muss eine Person seit mindestens sechs Monaten im gleichen Unternehmen angestellt sein. Dies trifft für die meisten der rund 220‘000 Menschen, die in der Schweiz – vor allem im Gastgewerbe – auf Abruf arbeiten, nicht zu.

Darum rufen wir zum schweizweiten Aktionstag gegen Arbeit auf Abruf auf:

Samstag 29. August 2020 Bern:

11:00 Austausch zur aktuellen Krise, Arbeit auf Abruf und Widerstandsformen von prekär Angestellten, Reitschule Bern

13:00 gemeinsames Mittagessen, Reitschule Bern

14:00 Kundgebung „Null-Bock auf Null-Stundenverträge“, Casinoplatz Bern

++ Bringt Hygienemasken mit ++

Wir fordern die Abschaffung der Arbeit auf Abruf! Wir wollen eine Mindestarbeitszeit in jedem Vertrag!

Allianz gegen Sozialapartheid, Syndibasa, Gastra-Kollektiv, Solifon Basel und Zürich

Sep
4
Fr
Klimastreik Bern @ Bern
Sep 4 um 17:00

https://www.facebook.com/events/325558048849483/

Einsamkeit, Abschottung, Abstandsregeln, Versammlungsverbote. Unser aller Leben wurde durch die Massnahmen gegen die Coronakrise stark beeinflusst. Auch in der Kimastreik-Bewegung musste umgedacht und neu geplant werden. „Pausieren? Keinen Schnauf mehr haben?“ Wenn wir als Gesellschaft die Coronakrise gemeinsam bewältigen und kollektiv Verantwortung übernehmen können, ist es unsere Pflicht zu versuchen, die weitaus lebensbedrohliche Klimakrise ebenso zu bekämpfen. Darum organisiert der Klimastreik am 4. September schweizweite dezentrale Klimastreiks. Wir sind hier, bereit, für einen grundlegenden Wandel zu kämpfen. Bist du dabei?

Am Freitag, 4. September, treffen wir uns um 17:00 Uhr auf dem Waisenhausplatz in Bern. Eine Maskenpflicht ist obligatorisch. Kreativen Schilder sind sehr erwünscht 🙂

Vom 20. bis 25. September geht es in die nächste Phase. Aus der ganzen Schweiz werden Menschen nach Bern reisen um gemeinsam eine Aktionswoche durchzuführen. Mehr Informationen folgen in den nächsten Wochen