Agenda

Jun
14
Mo
effy29 Prozesse (genaues Datum folgt) @ Bern
Jun 14 um 0:00

*Prozess aufgrund von Corona auf Sommer 2021 verschoben*

Ende 2016 wurde in Bern an der Effingerstrasse ein grosses Wohnhaus besetzt. Dieses stand zuvor leer, es waren keine Pläne für eine baldige Nutzung vorhanden.
Das selbstverwaltete Projekt Effy29 entstand und gab vielen verschiedenen Menschen einen Platz zum leben, verweilen, austauschen und lernen.

In den 3.5 Monaten, in welchen das Haus besetzt war, drohte stets die Räumung durch die Bullen und die damit verbundene Repression. Trotzdem fanden sich tagtäglich viele Menschen ein und zeigten ihre Solidarität mit dem Projekt.

Am 22. Februar 2017 wurde die Effy durch ein Grossaufgebot von Bullen geräumt. Die BBL (Der Bund), Eigentümer*In der Liegenschaft wollte nun Büros aus den Wohnungen machen.
Die Besetzer*Innen leisteten jedoch Gegenwehr und so zog sich die Räumung über viele Stunden. Mit dieser Verteidigung setzten die Besetzer*Innen ein Zeichen. In den nächsten Wochen berichteten unter anderem grosse Mainstream Medien über Gentrifizierung, Leerstand und Besitz. Die Thematik war in aller Munde, Mensch machte sich Gedanken.

Nun stehen die Menschen aus der Effy bald vor Gericht. Am im Sommer 2021 beginnt der Prozess gegen sie. Er dauert zwei Wochen.
Klar ist, an ihnen soll ein Exempel statuiert werden, die Strafvorderungen sind horrend.

- effilebt.blackblogs.org
- Instagram: effilebt