2019: Frauen*streik

Das war die anarchistische Beteiligung am Frauen*streik

Communiqué
Communiqué zum Jinwar-Dorf und zur anarchistischen Beteiligung

Interview
Gemeinsames Interview Anarchistische Gruppe Bern & Frauen*streik-Koordination

20% Rabattaktion für Frauen*
Montag- und Dienstagnacht haben wir an verschiedenen Geschäften in Bern 20% Rabattkleber für Frauen* angebracht. Die 20% stehen für den ungefähren Lohnnachteil im Vergleich zu Männern*

Sprayaktion Reitschule
“Zämä hebä, zämä stah, zämä z`Patriarchat zerschlah”
Graffiti zum Frauen*streik in der Lorraine bei der Reitschule.

F*antifaschistische Plakate
Da Faschos mit den verbal Frauen*streik angriffen, entschlossen wir uns, am Abend rund um die Uni Plakate für den Frauen*streik in der Lorraine anzubringen. / 31.05.19

Schildaktion
Heute Nacht haben wir an verschiedenen Orten in Bern mit Schildern auf sexuelle Übergriffe, Vergewaltigungen und Mord an Frauen* aufmerksam gemacht. / 30.05.19

Transpiaktion
Mit einem grossen Stecktransparent (“Frauen*streik 14.06. Lorraine”) zu Beginn der Demo machten wir auf den Frauen*streik aufmerksam. / 01.05.19

Malaktion Reitschuldach
Knapp 50 Tage vor dem Frauen*streik haben wir, vom Zug aus gut sichtbar, das Reitschuldach verschönert. / 24.04.19

Graffiti an der Aare
Mit dieser Aktion an der Aare haben wir unseren 2. Aufruf zum Frauen*streik veröffentlicht. / 21.03.19

Solitanzen
Für einen erfolgreichen Streik braucht es leider auch etwas Geld. Deswegen organisierten wir einen Solianlass im Frauen*raum. Rise UP! / 22.03.19

Transpiaktion Autobahn
100 Tage vor dem Frauen*streik und kurz vor dem 8. März machten wir mit einem Transparent auf den Striek aufmerksam. / 06.03.19

Plakate in der Innenstadt
In der Ferienzeit haben wir in der Berner Innenstadt verschiedene feministische Plakate angebracht. / 26.12.18

Frauen*streikblock
An der Lohngleichheitsdemo beteiligten wir uns zusammen mit vielen Anderen am Frauen*streikblock. 22.09.18


Transpiaktion Autobahn
Pünktlich 1 Jahr vor dem Frauen*streik hängten wir ein Transparent an der Autobahn, um einen ersten Aufruf zu veröffentlichen. 14.06.18