• Zeit bis zum Frauen*streik
    Mehr Infos unter: anarchistisch.ch/frauenstreik

  • 21Tage 10Stunden 45Min 02Sek

Mobiaktion zum Frauen*streik

24. April 2019 / Noch knapp 50 Tage bis zum Frauen*streik. Was es mit der Lorraine auf sich hat erfahrt ihr in den nächsten Wochen! Bis zum Streik gibt es aber noch viel zu tun und jede Hilfe ist willkommen. Kontakt aufnehmen kannst du unter agb@immerda.ch oder über https://anarchistisch.ch/kontakt/ Konkret brauchen wir beispielsweise viel Stoff, Farbe oder coole Grafiken. Diese kannst du in den Infoladen der Reitschule vorbeibringen, dort gibt es übrigens auch Flyer und Kleber zum Streik. Nicht vergessen am 04. Mai organisieren wir ein öffentliches Treffen: um 15 Uhr im Infoladen der Reitschule (https://www.facebook.com/events/2202848443360812/) Ansonsten könnt ihr schon mal fleissig eure Freund*innen zur Anarchistische Beteiligung am Frauen*streik einladen. (https://www.facebook.com/events/641128006318304/)

Weiterlesen

Anarchistische Beteiligung am Frauen*streik

21. März 2019 / Am 14. Juni 2019 streiken Frauen* schweizweit. Angelehnt an den Frauen*streik 1991 und in Solidarität mit den Frauen*bewegungen auf der ganzen Welt, wird es auch in Bern einen vielfältigen Protesttag geben. Unter anderem organisieren wir einen zentralen Anlauf- und Verweilpunkt, Aktionen, Veranstaltungen und vieles mehr. Gemeinsam wollen wir ein Zeichen gegen das Patriarchat setzten und das Anliegen der Frauen* im öffentlichen Raum sichtbar machen! Wenn du dich an der Organisation beteiligen willst oder eigene Ideen mit unserer Unterstützung verwirklichen möchtest, dann melde dich bei uns: agb@immerda.ch Warum wir am 14. Juni 2019 streiken Als Frauen* erleben wir auch heute noch tagtäglich und weltweit Unterdrückung und Benachteiligung aufgrund unseres Geschlechts. Beispiele dafür sind verbale, psychische oder physische…

Weiterlesen

Frauen*streikblock an der Lohngleichheitsdemo

22. September 2018 / Heute nahmen sich 20`000 Personen die Strasse. Wir beteiligten uns zusammen mit hunderten anderen am Frauen*streikblock, um revolutionäre Perspektiven in die Demonstration hineinzutragen. Nach dem offiziellen Umzug zum Bundesplatz liefen wir lautstark durch die Innenstadt und konnten so auch auf belebten Strassen auf unsere Anliegen hinweisen. Feministische Kritik wird in der Schweiz und auch anderswo immer noch ignoriert. Deshalb müssen wir uns als Unterdrückte zusammen organisieren und nicht den Kräften vertrauen, welche unsere Kämpfe vereinzeln wollen. Es ist somit auch wichtig stets kritisch unsere eigenen Kämpfe zu hinterfragen: Warum ist es immer noch so schwer sich autonome, unabhängige Räume zu schaffen? Wie können wir den Ängsten begegnen und Autonomie als Bereicherung und Empowerment auch für die…

Weiterlesen

Protest gegen Marsch fürs Läbe

15. September 2018 / 1`500 Menschen liessen sich heute nicht einschüchtern und zogen lautstark durch Bern, um ein Zeichen gegen Fundamentalismus, Sexismus und Faschismus zu setzen. Trotz der Beteuerungen im Vorfeld nahmen auch Nazis der PNOS beim Marsch Teil. Unser Protest war noch lauter und entschlossener als von vor zwei Jahren. Für den Marsch fürs Läbe war das heute wohl endgültig genug. Nächstes Jahr wollen sie ihn wieder in Zürich organisieren. Wir werden da sein! Solidarische Grüsse gehen an das Marsch für das Leben? What the Fuck-Bündnis, welche sich den Fundis nächste Woche in Berlin entgegenstellen werden. Weiter geht es mit der Revolutionäre Beteiligung am Frauen*streikblock! am 22. September und der Demonstration gegen Patriarchat am 27. Oktober in Bern.

Weiterlesen

Live-Ticker #be1509 Protest gegen Marsch fürs Läbe

Live-Ticker #be1509 17:29 Achtung rund um die Reitschule hat es noch massiv Polizei. Seid vorsichtig beim Heimgehen. 16:33 Herzlichen Danke an Alle. Bericht und Bilder folgen. 16:16 Demo Höhe Viktoriarain. Danach via Lorrainebrücke zur Reitschule. 15:49 demo beim Bäreplatz. Lärm für fundis. #be1509 #nofundis 15:39 Lärmiger Umzug kommt jetzt zum Bahnhofplatz. #be1509 #nofundis 15:29 Liebe für effy29, hass für die Polizei. Die Prozesse stehen nächstes Jahr an. 15:23 Demo jetzt mit 600+ beim Inselspital Richtung Effingerstrasse. 15:00 400+ ziehen Richtung Länggasse. Sollen die Fundis versauern. Wir nehmen uns die Strasse. 14:56 Demo jetzt Hirschengraben 200+ #be1509 #nofundis 14:46 Bahnhofplatz rund 150 Leute kommt alle. #be1509 #nofundis 14:32 Noch 15minuten. Kommt pünktlich. 14:12 Erste Personenkontrollen im und um Bahnhof. Passt auf…

Weiterlesen

Infos zur Situation gegen den Marsch fürs Läbe

13. September 2018 / #be1509 Diesen Samstag startet um 14:45 beim Bahnhofplatz die bunte Demonstration gegen den reaktionären Marsch fürs Läbe. Die Antirep-Nummer ist ab 12:30 Uhr aufgeschaltet und lautet: 077’414’99’60 Updates und Infos findest du auf unserem Twitter und für alle ohne Twitter auf unserer Webseite oder Barrikade: https://twitter.com/ag_bern | http://anarchistisch.ch/ |https://barrikade.info/ Nach der Demo wird es bei der Reitschule ein Essen in Form einer Küche für Alle geben und ab 19 Uhr wird im Frauen*raum die Milchbar gegen den Marsch fürs Läbe öffnen. Situation im Vorfeld Am kommenden Samstag wird die Polizei ein Konkordat aus drei Kantonen aufbieten. Der Gemeinderat lies heute zudem verlauten, dass “Störungen der öffentlichen Sicherheit” unterbunden werden sollen. Hinzu kommt ein Aufruf der PNOS…

Weiterlesen

Revolutionäre Beteiligung am Frauen*streikblock!

11. September 2018 / Auf zur revolutionären Beteiligung am Frauen*streikblock der Lohngleichheitsdemo! Feministische Anliegen sollen wieder auf die Strasse getragen werden! Am 22. September ist eine schweizweite Demonstration in Bern geplant, welche von Gewerkschaften, sowie Parteien von links bis in die konservative Mitte aufgerufen wird. Ihr Ziel ist die herrschende Geschlechterdiskriminierung durch die Umsetzung der Lohnungleichheit zu beenden. So weit so gut – diese Forderungen reichen uns aber nicht aus, denn die Lohnungleichheit stellt für uns nicht die letzte zu überwindende Ungerechtigkeit für eine befreite Gesellschaft dar! Was geschiet mit dem grossen Teil jener Frauen*, die nur Teilzeit arbeiten können und so immer noch zu wenig Geld zu Verfügung haben? Was ist mit der Care-Arbeit zu Hause, die gar nicht…

Weiterlesen

Transpiaktion für anarchistische Gefagenene

25. August 2018 / Heute Abend haben wir zusammen mit der RJG Bern und Einzelpersonen in einer gemeinsamen Aktion an die zahlreichen anarchistischen Gefangenen auf der ganzen Welt, wie beispielsweise in Russland, den Gefangenen der „united we stand“ Kampagne oder dem Prisonstrike in den USA erinnert. Dies fand im Rahmen der Solidaritätswoche für anarchistische Gefangene statt. Drinnen wie Draussen – united we stand! Darum lasst uns am 28. und 29. September den Kampf aller Anarchist*innen verbinden und den Protest gegen Erdogan, Steinmeier und allen anderen Herrschenden auf die Strasse tragen. Nach den entschlossenen Protesten gegen den G20-Gipfel in Hamburg, hat der Staat zur Jagd auf die radikale Linke geblasen. Die Kampagne „united we stand“ solidarisiert sich mit den Gefangenen. Solidarische…

Weiterlesen