Sprayaktion Reitschule

05. Juni / In der Nacht des 3.Juni haben wir zusammen mit weiteren Sprayerinnen* und RAUB einen Brückenpfeiler bei der Reitschule mit der Parole “Zämä hebä, zämä stah, zämä z`Patriarchat zerschlah” und einem Aufruf für den Frauen*streik verschönert. Wir danken allen solidarischen Menschen, welche sich in irgendeiner Form an dieser Aktion beteiligt haben <3 Wir haben diese Form der Mobilisierung gewählt, da wir das feministische Aufbegeheren auf alle Bereiche einfliessen lassen wollen. Auch Frauen* können sprayen! Durch die Aktion wollen wir bewusst Frauen* weiterhin ermutigen, sich an der kreativen und politischen Stadtverschönerung der letzten Wochen zu beteiligen. Der 14. Juni wird unser Tag – das Patriarchat gehört überwunden! Deswegen kommt alle in die Lorraine und merkt euch die folgenden Fixpunkte:…

Weiterlesen

Mobiaktion zum Frauen*streik

24. April 2019 / Noch knapp 50 Tage bis zum Frauen*streik. Was es mit der Lorraine auf sich hat erfahrt ihr in den nächsten Wochen! Bis zum Streik gibt es aber noch viel zu tun und jede Hilfe ist willkommen. Kontakt aufnehmen kannst du unter agb@immerda.ch oder über https://anarchistisch.ch/kontakt/ Konkret brauchen wir beispielsweise viel Stoff, Farbe oder coole Grafiken. Diese kannst du in den Infoladen der Reitschule vorbeibringen, dort gibt es übrigens auch Flyer und Kleber zum Streik. Nicht vergessen am 04. Mai organisieren wir ein öffentliches Treffen: um 15 Uhr im Infoladen der Reitschule (https://www.facebook.com/events/2202848443360812/) Ansonsten könnt ihr schon mal fleissig eure Freund*innen zur Anarchistische Beteiligung am Frauen*streik einladen. (https://www.facebook.com/events/641128006318304/)

Weiterlesen

Transpiaktion für anarchistische Gefagenene

25. August 2018 / Heute Abend haben wir zusammen mit der RJG Bern und Einzelpersonen in einer gemeinsamen Aktion an die zahlreichen anarchistischen Gefangenen auf der ganzen Welt, wie beispielsweise in Russland, den Gefangenen der „united we stand“ Kampagne oder dem Prisonstrike in den USA erinnert. Dies fand im Rahmen der Solidaritätswoche für anarchistische Gefangene statt. Drinnen wie Draussen – united we stand! Darum lasst uns am 28. und 29. September den Kampf aller Anarchist*innen verbinden und den Protest gegen Erdogan, Steinmeier und allen anderen Herrschenden auf die Strasse tragen. Nach den entschlossenen Protesten gegen den G20-Gipfel in Hamburg, hat der Staat zur Jagd auf die radikale Linke geblasen. Die Kampagne „united we stand“ solidarisiert sich mit den Gefangenen. Solidarische…

Weiterlesen