• Zeit bis zum Frauen*streik
    Mehr Infos unter: anarchistisch.ch/frauenstreik

  • -2Tage -18Stunden -41Min -38Sek

Transpiaktion für anarchistische Gefagenene

25. August 2018 / Heute Abend haben wir zusammen mit der RJG Bern und Einzelpersonen in einer gemeinsamen Aktion an die zahlreichen anarchistischen Gefangenen auf der ganzen Welt, wie beispielsweise in Russland, den Gefangenen der „united we stand“ Kampagne oder dem Prisonstrike in den USA erinnert. Dies fand im Rahmen der Solidaritätswoche für anarchistische Gefangene statt. Drinnen wie Draussen – united we stand! Darum lasst uns am 28. und 29. September den Kampf aller Anarchist*innen verbinden und den Protest gegen Erdogan, Steinmeier und allen anderen Herrschenden auf die Strasse tragen.

Nach den entschlossenen Protesten gegen den G20-Gipfel in Hamburg, hat der Staat zur Jagd auf die radikale Linke geblasen. Die Kampagne „united we stand“ solidarisiert sich mit den Gefangenen. Solidarische Grüsse gehen raus an die zwei Freund*innen aus Frankfurt, welche jüngstes Ziel der Repression wurden. Mehr Infos unter: https://unitedwestand.blackblogs.org/

In Russland wurden Anarchist*innen vom Staat verschleppt und gefoltert. Ihnen wird die Mitgliedschaft einer terroristischen Vereinigung vorgeworfen. Mehr Infos unter: https://rupression.com/de/

In den USA wurde am 21. August zu einer koordinierten Streikaktion in den Knästen aufgerufen. Zuvor waren die dutzende Antifaschist*innen bei den sogenannten #J20-Protesten gegen den Amtsantritt von Trump freigesprochen worden. Mehr Infos unter: #prisonstrike

In der Türkei befinden sich zudem tausende Revolutionär*innen in den Knästen. Die kurdische Bewegung und Anarchist*innen der DAF trotzen dennoch dem Regime von Erdogan.