Transpiaktion Solidarität mit Exarchia

13. Juli 2019 / Heute zeigten wir uns zusammen mit verschiedenen Einzelpersonen solidarisch mit den jüngsten Angriffen in Athen gegen anarchistische Projekte in und um Exarchia. Am 7.Juli 2019 fanden in Griechenland die Parlamentswahlen statt, wobei sich ein klarer Sieg der konservativ-liberalen Nea Dimokratia (ND) herausstellte. Die Parteiführung setzte bei ihrem Wahlkampf nicht wie erwartet auf die Lösung der Wirtschaftskrise, sondern primär auf Anti-Linke Hetze. So konnte die ND auch Teile des faschistischen Potentials der neonazistischen Goldenen Morgenröte an sich binden. Es ist absehbar, dass in nächster Zeit diverse autonome und anarchistische Projekte in Griechenland gewaltsam vom Staat konfrontiert und angegriffen werden. Die Auseinandersetzungen durch den Mord an Alexis im Jahre 2008 und die nachfolgenden sozialen Unruhen durch die Wirtschaftskrise…

Weiterlesen

Spontandemo: make the fortress Europe fall

01. Juli 2019 / Heute haben sich rund 500 Menschen in Bern an der Spontandemo gegen Grenzen und zur Freilassung von Carola Rackete beteiligt. Per Mail erhalten: MAKE THE FORTRESS EUROPE FALL FESTUNG EUROPA EINREISSEN Bern. Spontandemo in Solidarität mit der Crew der Sea-Watch 3 und allen Geflüchteten. Am 1. Juli 2019 haben sich in Bern rund 300 Personen versammelt, um gegen die Verhaftung von Carola Rackete und die mörderische Abschottungspolitik Europas zu demonstrieren. In der Nacht auf den 29. Juni 2019 wurde die Kapitänin des Seenotrettungsschiffes Sea-Watch 3 festgenommen. Die Crew des Rettungsschiffs hat gut zwei Wochen davor 52 Menschen vor dem Ertrinken gerettet – das Einfahren in italienische Hoheitsgewässer war dem Schiff aber untersagt worden. Nachdem die Sea-Watch…

Weiterlesen

Spontandemo Räumung Brunnmattstrasse

27. Juni 2019 / Rund 50 Personen heute bei der Solidaritätsdemo für die geräumte Brunnmattstr. 46a. Wir grüssten u.a. die Liebig34 in Berlin und Exarchia in Athen. Heute am 27. Juni haben wir uns zu einer Spontandemo am Loryplatz versammelt. Um die 50 Menschen solidarisierten sich mit der geräumten Besetzung an der Brunmattstrasse 46a, wie auch mit allen bestehenden und zukünftigen Projekten. Am 19. Juni wurde die neuste Besetzung in Bern durch ein Grossaufgebot der Polizei geräumt. Zehn Tage lang wurde das Quartier durch das Projekt belebt. Viele Anwohner*innen solidarisierten sich öffentlich und kamen beispielsweise mit eigenen Ideen oder auf einen Besuch vorbei. Nun steht das Haus wieder leer. Wir wehren uns gegen die Politik der Immobilienspekulation und Wohnungsverdrängung. Eine…

Weiterlesen

Kurzbericht Basel nazifrei

22. Juni 2019 / Heute beteiligten wir uns mit ca. 800 weiteren Menschen an der überregionalen „Basel bleibt nazifrei“ Demo in Basel. Die heutige Mobilisierung war eine Antwort auf die jüngste Repression gegen Aktivist*innen nach dem antifaschistischen Protest gegen die PNOS-Kundgebung am 24. November 2018. In den letzten Monaten kam es in Basel zu diversen rassistischen und rechtsradikalen Vorfällen und Übergriffen. Während der heutigen Demo kam es immer wieder zu kleineren Provokationen. Dies verdeutlicht einmal mehr, dass sich einzelne Faschos wieder bestärkt fühlen, sich in der Öffentlichkeit mit ihrem Gedankengut zu präsentieren. Die heutige Antifa-Demo griff auch den Kampf gegen das Patriarchat auf. So wurden vermehrt feministische Parolen angestimmt und das Fronttransparent mit FLINT-Personen besetzt. Dennoch bleibt zu erwähnen, dass…

Weiterlesen

Communiqué: Frauen*streik & Jinwar-Dorf

15. Juni 2019 / Unsere Grüsse und Liebe gehen an alle Helfer*innen, Personen der Arbeitsgruppen, Unterstützer*innen und natürlich all jenen, die gestern mit uns gemeinsam in der Lorraine und an unseren Demonstrationen teilgenommen haben, um eine anarchistische Perspektive am Frauen*streik sichtbar zu machen. Insgesamt beteiligten sich Hunderte Menschen in der Lorraine, bis zu 1000 Menschen an der Vordemo und rund 300 Menschen an der Abenddemo. Wir hoffen, dass wir das Stimmungsbild der Meisten wiedergeben, wenn wir sagen, dass die Vorbereitungen und der Tag uns viel Mut, Energie, Zusammenhalt und Erfahrung gebracht hat. Die Vernetzung werden auf verschiedenem Weg weiterbestehen und die nächsten Mobilisierungen gegen Patriarchat und Staat sind bereits in Planung. Wer Anregungen, Fragen oder Kritik hat, kann sich jederzeit…

Weiterlesen

Frauen*streik LIVETICKER

Liveticker Stand 2300 rund 300 zogen nochmal gegen das Patriarchat durch Bern. Communiqué zum Tag kommt morgen. Viel Liebe an alle Helfenden 20:00 Der Abend ist noch nicht vorbei. Kommt in die Lorraine es gibt Abendprogramm und Reden mit Menschen aus Italien und Spanien 19:00 in der anarchistischen Vordemo beteiligten sich bis zu 1000 Personen. 16:36 Demo zieht los aus der Lorraine 15:24 Offizieller Streikbeginn immer mehr kommen zu uns in die Lorraine 14:33 Aktuell findet ein Vortrag über Anarchafeminismus statt. Danach gibt es eine Lesung über kritische Männlichkeit 14:02 Wir besuchen gerade verschiedene Betriebe in der Lorraine 13:45 Über 300 Leute in der Lorraine Bald gibts Voträge und Aktionen 12:15 Kinderbetreuung läuft. Das Quartier ist abgesperrt. Bald gibt es…

Weiterlesen

Gemeinsames Interview zum Frauen*streik

13. Juni 2019 /Am 14. Juni findet der Frauen*streik statt. In diesem Interview erzählen Patricia von der Frauen*streik-Koordination Bern und Ronja von der Anarchistischen Gruppe Bern, die sich in der Lorraine-Koordination organisiert hat, ausführlich über die Organisierung des Streikes, den Plänen zum Tag und der politischen Motivation. Kannst du dich kurz als Einzelpersonen vorstellen? Was sind die Schwerpunkte deiner Streik-Koordination? Patricia: Ich bin berufstätig, 29 Jahre alt und bei Berner Frauen*streik-Koordination seit der Gründung mit dabei. Dort haben sich über die Monate hunderte Frauen* zusammengefunden. Wir sind Schüler*innen, Student*innen, Hausfrauen*, Arbeitnehmerinnen*, freischaffend, erwerbslos oder pensioniert. Wir sind Mütter*, Grossmütter* und kinderlos. Kurz: Wir sind viele – und wir wollen etwas verändern! Gemeinsam. Egal woher wir kommen, welche Hautfarbe wir haben,…

Weiterlesen

20% Rabattaktion für Frauen*

12. Juni 2019 / Montag- und Dienstagnacht haben wir an verschiedenen Geschäften in Bern 20% Rabattkleber für Frauen* angebracht. Die 20% stehen für den ungefähren Lohnnachteil im Vergleich zu Männern*. Die vermeintliche Freiheit der Frauen* in der modernen Gesellschaft blendet die nach wie vor bestehende Unterdrückung durch das Patriarchat aus. Die Selbstoptimierung und angebliche Chancengleichheit führt dazu, dass von Frauen* erwartet wird die Care-Arbeit zu leisten, erfolgreich im Beruf zu sein, meistens in Teilzeitstellen zu arbeiten und die Familie zu managen und dies oftmals unbezahlt oder schlechter bezahlt. Gleichzeitig müssen Frauen* für Menstruationsprodukte Luxussteuern zahlen. Deswegen schliessen wir uns am 14. Juni Aufrufen an ab 15:24 Uhr mit der Arbeit aufzuhören, denn es genug mit der Gratisarbeit! Als Anarchist*innen unterstützen…

Weiterlesen