• Zeit bis zum Frauen*streik
    Mehr Infos unter: anarchistisch.ch/frauenstreik

  • -2Tage -18Stunden -46Min -33Sek

Kurzbericht 6. Klimademo Bern

24. Mai 2019 / Heute beteiligten sich rund 3000 bis 4000 Menschen an der Klimademo in Bern. Die Beteiligung an den Demos bleibt weiterhin auf einem hohen Niveau. Auch durch den Sommer sind weitere Aktionen geplant, bevor es Ende September die überregionale Grossdemo geben wird. Auffallend war heute die weitere Fichierung der anwesenden Polizei. So wurden Personen mit Privathandys abfotografiert. Nach dem jüngsten Fichenskandal des NDBs eine beunruhigende Tatsache.  

Weiterlesen

Kurzbericht 1. Mai

1. Mai 2019 / Heute beteiligen sich rund 500 Menschen am revolutionären Block und bis 1000 zu an der Gewerkschaftsdemo. Das Motto der diesjährigen revolutionären 1. Mai Demo war “Kämpfe verbinden – Unterdrückung überwinden”. In den letzten Monaten stand vor allem die Organisierung für diverse Aktivitäten zum Frauen*streik im Fokus unseres Kampfes. Dementsprechend machten wir heute mit einem grossen Stecktransparent “Frauen*streik 14.06. Lorraine” zu Beginn der Demo auf den Frauen*streik aufmerksam. Damit der Streik ein sichtbarer Erfolg wird, braucht es noch einiges an helfenden Händen. Schreib uns doch an agb@immerda.ch, wenn du mithelfen kannst – Vorkenntnisse sind keine nötig. Ansonsten kommt zum 1. Offenen Treffen – diesen Samstag um 15 Uhr im Infoladen. Infos zu unseren Plänen zum Frauen*streik erfahrt…

Weiterlesen

Kurzbericht Demo lebendiges Fabrikool

28. April 2019 / Rund 100 Menschen beteiligten sich heute an der Demo für ein lebendiges Fabrikool. Das Fabrikool hat sich in den zwei Jahren als unkommerzieller Freiraum im Quartier, wo ansonsten zahlreiche Büroräume Leerstehen oder Wohnungen gentrifiziert wurden, verankert. Die Besetzer*innen hatten die Zwischennutzung mit dem Kanton aus Protest gekündigt. Einerseits legte der Kanton wiederholt bei der Renovierung und Nutzung Steine in den Weg, andererseits wurde die Immobile an ein gewinnorientiertes Architektenbüro verkauft. Somit ist das Fabrikool ab 30. April akut räumungsbedroht. Am 30. April findet eine weitere Protestaktion statt. Kommt also um 18 Uhr zur Velodemo, Treffpunkt beim Fabrikool. Mehr Infos unter: https://fabrikool.ch/

Weiterlesen

Kurzbericht & Flyer 4. Klimastreik

15. März 2019 / Schätzungsweise 10`000 Menschen beteiligten sich heute am #Klimastreik in Bern. Besonders erfreulich war dabei die vielfältige Präsenz anarchistischer Ideen durch diverse Flyer, Fahnen und Transparente. Trotz der hohen Beteiligung war die offizielle Demoroute vom Waisenhausplatz über den Viktoriaplatz, dem Aaargauerstalden und der Altstadt wenig sichtbar. Deswegen formierte sich spontan eine unbewilligte Nachdemo, welche vom Waisenhausplatz zum Bahnhof über die Länggasse zur Reitschule zog. Der nächste Klimastreik für den April wurde bereits ausgerufen. Vergessen wir nicht, dass demnächst (am 14. Juni) auch der Frauen*streik vor der Tür steht. Anbei findest du noch unseren Flyer, den wir heute zu Hunderten verteilt haben: Anarchistische Perspektive zur Klimakrise In den letzten Monaten gingen Tausende Menschen auf die Strassen Europas und…

Weiterlesen

Kurzbericht & Flyer: 3. Aktionstag Klimastreik

02. Februar 2019 / Rund 3000 bis 4000 Menschen füllten heute den Waisenhausplatz. Danach formierte sich zum dritten Mal in Folge eine unbewilligte Nachdemo, an der sich zeitweise bis zu 5000 Menschen beteiligten. An der Demospitze waren durchgehend antikapitalistische und revolutionäre Parolen zu hören. Weiter geht es mit der Klimabewegung am 4. Aktionstag Mitte März. Anbei unser Flyer, denn wir heute verteilt haben: System Change, not Climate Change! Seit einigen Monaten streikt die junge Aktivistin Greta Thunberg in Schweden jeden Freitag. Durch die Medien erlangte sie so grosse Aufmerksamkeit. Ihre Anliegen kennen wir mittlerweile alle: den Klimawandel stoppen! Nun sind auch wir hier auf den Strassen. Wir kämpfen für unser Klima, für unsere Zukunft. Es werden Forderungen laut den Klimanotstand…

Weiterlesen

Kurzbericht: Demo Nein zum Polizeigesetz

12. Januar 2019 / Heute beteiligten sich deutlich mehr, als die erwartenden 1000 Teilnehmer*innen, an der Demonstration „Nein zum Polizeigesetz“. Die breite Beteiligung an der Demo zeigt die zunehmende ablehnende Haltung gegenüber der Kantonspolizei. Eine der Schlagzeilen lautete heute: Wir sind nicht gegen die Polizei, nur gegen das Polizeigesetz. Dem entgegenhalten wollen wir diverse Todesfälle in den Berner Gefängnissen, rassistische Razzien bei der Reitschule, gewaltsame Angriffe auf Demonstration wie zuletzt bei der Afrin-Demo, Wegweisungen von Randständigen aus dem öffentlichen Raum, eine militarisierte Aufrüstung, Hetzjagten auf Sprayer*innen, willkürliche Rayonverbote für Fussballfans und den Ausbau von Überwachungsmassnahmen. Wir sind somit nicht nur gegen Polizeigesetze, sondern auch gegen die Polizei. Denn ob die Abstimmung am 10. Februar nun angenommen oder abgelehnt wird, dies…

Weiterlesen

Kurzbericht: Klimastreik & Nachdemo

21. Dezember 2018 / Heute fand auch in Bern der Klimastreik statt. Rund 700 Schüler*innen versammelten sich um 10 Uhr auf dem Bahnhofplatz. Die Stimmung war geprägt von Wut auf die bisherige Klimapolitik und von Freude über die Anzahl der vielen Anwesenden. Entsprechend gross war die Motivation, den Protest nicht nur auf eine Platzkundgebung zu beschränken. Nach dem offiziellen Ende zogen Hunderte los, um auch in der Stadt präsent zu sein. Die Situation überforderte die zwei anwesenden Streifenbeamten der Polizei sichtlich. Aus der Demo wurden Parolen gegen die Politik, für Menschenrechte aber auch gegen Kapitalismus gerufen. In der Zwischenzeit versuchte die Polizei alle verfügbaren Streifen zu mobilisieren inklusive Grenzschutz. Die Demo zog jedoch unbeeindruckt weiter und löste sich auf dem…

Weiterlesen

Bericht #baselnazifrei

24. November 2018 / Heute fanden in Basel die #baselnazifrei Proteste statt.  Da die letzte bewilligte Demonstration aus rechtsextremen Kreisen in der Schweiz bereits einige Jahre zurück lag, stellte der heutige Tag ein besonderes Ereignis dar. Für die demobilisierte antifaschistische Bewegung war es mal wieder eine Gelegenheit Strategie und Konzepte des Protestes in der Praxis anzuwenden. Während es bei den Nazis abzuschätzen galt, ob und inwiefern sie Leute auf die Strasse bringen können. Um es vorwegzunehmen am Ende standen sich rund 2`000 Antifaschist*innen rund 70 Neonazis gegenüber. Die Neonazis Die Partei National Orientierter Schweizer (PNOS) rief zu der rechten Kundgebung auf. Die Partei versucht seit einiger Zeit vom Neonazi-Image wegzukommen. Ein Blick auf die Kundgebungsteilnehmenden verdeutlichte einmal mehr, dass es…

Weiterlesen