Salzburg: Protest gegen 1000-Kreuze-Marsch

25. Juli 2019 / Heute beteiligten wir uns am Protest gegen den 1000-Kreuze-Marsch in Salzburg. Am Mittag gab es eine Demonstration mit rund 200 Teilnehmenden. Als am Nachmittag die Fundis ihren Marsch durchführen wollten, kam es zu zahlreichen Blockaden und Störaktionen. Dank den erfolgreichen Interventionen konnten die Fundis ihren Marsch nicht ihrem Plan nach durchführen und mussten die Route anpassen. Sie konnten nicht in die Innenstadt und die Kreuzzeremonie nicht wie gewohnt bei einer Brücke durchführen. Lokale Personen sprachen von einem Desaster für die Fundis. Ab der ersten Blockade war die Polizei total überfordert und konnte nicht mehr reagieren. Dennoch kam es zu Personenkontrollen und Festnahmen, bis am Abend waren aber alle aus der Haft entlassen. Der heutige Tag hat…

Weiterlesen

Genua: Gedenken Carlo Giuliani

21. Juli 2019 / Gestern beteiligten wir uns zusammen mit einigen Hunderten an der Erinnerungsveranstaltung für Carlo Giuliani in Genua. Der Mord an Carlo während den Anti-G8 Protesten 2001 hat ganze Generationen politisiert oder radikalisiert und auch Teile unserer Gruppe bis heute geprägt. Wir waren heute mit der Parole „Death to the State – Carlo vive” präsent. Staaten müssen endlich überwunden werden, damit nicht Menschen wie Carlo in Genau, Berkin in Istanbul, Alexis in Athen und viele Weitere nicht mehr sterben müssen, weil sie sich für eine herrschaftsfreie Welt eingesetzt haben. In zwei Jahren wird sich der Todestag zum 20. Mal jähren. Lasst uns unsere Wut und Trauer aus der ganzen Welt an diesem Tag nach Genua tragen.

Weiterlesen

Spontandemo: make the fortress Europe fall

01. Juli 2019 / Heute haben sich rund 500 Menschen in Bern an der Spontandemo gegen Grenzen und zur Freilassung von Carola Rackete beteiligt. Per Mail erhalten: MAKE THE FORTRESS EUROPE FALL FESTUNG EUROPA EINREISSEN Bern. Spontandemo in Solidarität mit der Crew der Sea-Watch 3 und allen Geflüchteten. Am 1. Juli 2019 haben sich in Bern rund 300 Personen versammelt, um gegen die Verhaftung von Carola Rackete und die mörderische Abschottungspolitik Europas zu demonstrieren. In der Nacht auf den 29. Juni 2019 wurde die Kapitänin des Seenotrettungsschiffes Sea-Watch 3 festgenommen. Die Crew des Rettungsschiffs hat gut zwei Wochen davor 52 Menschen vor dem Ertrinken gerettet – das Einfahren in italienische Hoheitsgewässer war dem Schiff aber untersagt worden. Nachdem die Sea-Watch…

Weiterlesen

Spontandemo Räumung Brunnmattstrasse

27. Juni 2019 / Rund 50 Personen heute bei der Solidaritätsdemo für die geräumte Brunnmattstr. 46a. Wir grüssten u.a. die Liebig34 in Berlin und Exarchia in Athen. Heute am 27. Juni haben wir uns zu einer Spontandemo am Loryplatz versammelt. Um die 50 Menschen solidarisierten sich mit der geräumten Besetzung an der Brunmattstrasse 46a, wie auch mit allen bestehenden und zukünftigen Projekten. Am 19. Juni wurde die neuste Besetzung in Bern durch ein Grossaufgebot der Polizei geräumt. Zehn Tage lang wurde das Quartier durch das Projekt belebt. Viele Anwohner*innen solidarisierten sich öffentlich und kamen beispielsweise mit eigenen Ideen oder auf einen Besuch vorbei. Nun steht das Haus wieder leer. Wir wehren uns gegen die Politik der Immobilienspekulation und Wohnungsverdrängung. Eine…

Weiterlesen

Kurzbericht Basel nazifrei

22. Juni 2019 / Heute beteiligten wir uns mit ca. 800 weiteren Menschen an der überregionalen „Basel bleibt nazifrei“ Demo in Basel. Die heutige Mobilisierung war eine Antwort auf die jüngste Repression gegen Aktivist*innen nach dem antifaschistischen Protest gegen die PNOS-Kundgebung am 24. November 2018. In den letzten Monaten kam es in Basel zu diversen rassistischen und rechtsradikalen Vorfällen und Übergriffen. Während der heutigen Demo kam es immer wieder zu kleineren Provokationen. Dies verdeutlicht einmal mehr, dass sich einzelne Faschos wieder bestärkt fühlen, sich in der Öffentlichkeit mit ihrem Gedankengut zu präsentieren. Die heutige Antifa-Demo griff auch den Kampf gegen das Patriarchat auf. So wurden vermehrt feministische Parolen angestimmt und das Fronttransparent mit FLINT-Personen besetzt. Dennoch bleibt zu erwähnen, dass…

Weiterlesen

Kurzbericht 6. Klimademo Bern

24. Mai 2019 / Heute beteiligten sich rund 3000 bis 4000 Menschen an der Klimademo in Bern. Die Beteiligung an den Demos bleibt weiterhin auf einem hohen Niveau. Auch durch den Sommer sind weitere Aktionen geplant, bevor es Ende September die überregionale Grossdemo geben wird. Auffallend war heute die weitere Fichierung der anwesenden Polizei. So wurden Personen mit Privathandys abfotografiert. Nach dem jüngsten Fichenskandal des NDBs eine beunruhigende Tatsache.  

Weiterlesen

Solidarität mit Nekane

22. Mai 2019 / Rund 150 Menschen zeigten sich heute morgen vor der Bundesanwaltschaft in Bern mit Nekane solidarisch. 2016 sass sie aufgrund eines Auslieferungsgesuch der spanischen Justiz 1.5 Jahre lang im Gefängnis. Der Fall schien abgeschlossen, bis sie nun erneut vor Gericht zitiert wurde. Hände Weg von Nekane. Danke an “dhmo” für die Fotozusendung.

Weiterlesen

Solidemo für geräumtes Fabrikool

17. Mai 2019 / Heute beteiligten sich rund 400 Menschen an einer bunten Demo in Solidarität mit dem geräumten Fabrikool. Die Demo zog von der Länggasse durch die Innenstadt zur Reitschule. Danke an den anonymen Fotografen. Hier eine Stellungnahme von Menschen aus dem Fabrikool-Kollektiv: Das Fabrikool wurde gestern früh geräumt. Das heisst, das Gebäude wurde mit Enzian aufgebrochen, von den Behörden verbarrikadiert und vier Meter hoch eingezäunt, damit es nicht weiter belebt werden kann. Gewohnt hat dort zwar niemand – das Projekt lebt von den Menschen, die darin aktiv sind, den Ort als Treffpunkt nutzen und an unterschiedlichsten Ideen basteln. Für viele ist es aber nicht nur ein wichtiger Ort, sondern ein Zuhause. Auch neben den regelmässigen Öffnungszeiten, zum Beispiel…

Weiterlesen